Internet-Recht

Ist Ihre Webseite rechtlich korrekt?

Wer sich unbedarft eine eigene Internetseite baut, begibt sich unbewusst in ein rechtliches Minenfeld. Spätestens bemerken Sie es dann, wenn eine Abmahnung ins Haus flattert. Nach wie vor herrscht bei vielen Webseiten-Besitzern Unsicherheit  darüber, was rechtlich notwendig und rechtswidrig ist. Wir informieren Sie.

Keine fremden Fotos!

„Das Auge isst mit.“ sagt der Volksmund. Entsprechend wollen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen auf Ihrer Webseite mit Bildern bewerben? Aber hier ist Vorsicht geboten: Sie dürfen ohne Genehmigung keine von anderen hergestellten Bilder für Ihre Werbung veröffentlichen.

Anderenfalls kann der Fotograf für die unerlaubte Nutzung seiner Bilder Schadenersatz fordern. Nach § 7 des Urheberrechtsgesetzes sind Fotos und Bilder – und auch deren Teile − urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch dann, wenn die Bilder nicht mit einem Markenzeichen (©- oder ®) gekennzeichnet sind.


Benötigen Sie Fotos für Ihre Webseite?

Dann haben wir für Sie folgende Tipps:

  1. Falls Sie ein schönes Bild im Internet gefunden haben, holen Sie sich die Genehmigung zur Benutzung ein. Evtl. wird der Fotograf einen kleinen Obolus dafür erwarten, aber das ist besser, als später seine Schadenersatzforderungen erfüllen zu müssen.
     
  2. Bilddatenbanken sind eine weitere Option. Hier können Sie die passenden Fotos kaufen. Manche jungen Fotografen stellen ihre Bilder sogar kostenlos zur Verfügung. Bei einigen Herstellern können im Pressebereich Fotos kostenlos heruntergeladen werden.
     
  3. Lassen Sie individuelle Fotos von Ihren Produkten und Dienstleistungen anfertigen. Hier setzt ein Fotograf Ihr Angebot ins rechte Licht. Wenn Professionalität und Individualität zusammentreffen, erhalten Sie die besten Ergebnisse. Das muss nicht teuer sein, wir vermitteln Ihnen gern unsere Partner. 
     

Links auf andere Webseiten

Häufig treten auch bei der Verlinkung von Inhalten anderer Webseiten Unsicherheiten auf. Prinzipiell müssen Sie nicht um Erlaubnis bitten, wenn Sie auf Ihrer Webseite einen Link zu einer fremden Webseite einfügen. Das gilt allerdings nur für die Startseite der externen Webseite. Darunter liegende Seiten – sogenannte „Deep Links“ – sind strittig.

Dies verletzt laut Bundesgerichtshof (BGH) zwar nicht das Urheberrecht sowie das Wettbewerbsrecht, dennoch gab es in der Vergangenheit einige Klagen. Laut BGH müssen Sie weder den Betreiber der Webseite über Ihre Verlinkung auf seine Unterseite informieren, noch seiner Aufforderung, die Verlinkung zu löschen, nachkommen. Das gilt natürlich nur für frei zugängliche Webseiten.

Ein paar Tipps für die Verlinkung:

  1. Machen Sie die Verlinkung klar erkenntlich, und geben Sie den Betreiber der anderen Webseite an.
     
  2. Übernehmen Sie keine Link-Listen.
     
  3. Achten Sie darauf, dass die verlinkten Seiten keinen rechtswidrigen Inhalt haben.
    Wenn Sie nachweislich davon wussten, haften Sie dafür. Ansonsten haften Sie i.d.R. nicht für die Inhalte verlinkter Seiten. Dennoch sind regelmäßige Kontrollen angebracht. 

Ganz wichtig: das Impressum!


Internet-Nutzer sollen immer herausfinden können, auf wessen Webseite sie gelandet sind. Daher müssen alle geschäftlichen Webseiten zwingend ein leicht erkennbares, unmittelbar erreichbares (höchstens 2 Klicks) und stets verfügbares Impressum enthalten. Das fordert die Anbieterkennzeichnung in § 6 Teledienstegesetz. Wir empfehlen die Anbieterkennzeichnung im unteren Rand anzuzeigen.

Pflichtangaben:

  • kompletter Name des Unternehmens
  • Anschrift (keine Postfachadresse) des Unternehmens
  • Name und Anschrift des Vertretungsberechtigten (bei juristischen Personen), Name und Anschrift jedes Unternehmers bei Einzelunternehmen, GbR
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Umsatzsteueridentifikationsnummer
  • Handelsregisternummer
  • ggf. überstellte Aufsichtsbehörde, Ordnungsamt
  • ggf. Kammerzugehörigkeit, Berufsbezeichnung, Bezeichnungen der berufsrechtl. Regelungen (bei Ärzten, Rechtsanwälten)

Sie möchten eine eigene Webseite haben?
Sie wollen mit Ihrer Website besser gefunden werden?
Möchten Sie Ihren Internetauftritt überprüfen, verbessern, erweitern oder aktualisieren?
Oder suchen Sie Beratung zu Social Media Marketing?

 

Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie uns eine Email an beratung@solmon.de und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.