TourismusMacher

 

XING-Tipps

Das Internet ist mittlerweile ein Kulturraum, dessen Wert man kaum messen kann. Für tausende Internetnutzer käme es einer harten Bestrafung gleich, vom Zugang abgeschnitten zu werden. So viele Informationen strömen binnen kürzester Zeit durch das Netz. Und Plattformen, wie XING, Twitter und Facebook erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Was man auf XING so alles kann...

  • Selbstdarstellung im XING-Profil
    Ihren beruflichen Werdegang, Ihre Kompetenzen, Ihre Kontaktdaten, ein Foto, Ihre Interessen und was Sie suchen und bieten, können Sie in Ihrem Profil eintragen. Dann können Sie entscheiden, wie öffentlich Sie Ihr Profil machen möchten. 
     
  • Auf XING Kontakte knüpfen
    Mit Ihrem Profil können Sie auf die Suche gehen nach anderen interessanten Profilen. Stellen Sie sich vor, vernetzen Sie sich. Dazu bedarf es einfach einer netten Anfrage, sobald Sie einen Ansatz bzw. eine Gemeinsamkeit festgestellt haben.  
     
  • Informationsaustausch über Nachrichten
    Ihre Kontakte können Sie natürlich immer auf dem Laufenden halten. Und weil Nachrichten auch direkt auf XING versendbar sind, brauchen Sie sich keine extra Datenbanken anlegen.  
     
  • Recherche spannender Events
    Was in Ihrer Region so los ist, sehen Sie in den Events. Hier gibt's zu den unterschiedlichsten Interessen passende Veranstaltungen. Und jeder kann seine Kontakte dazu einladen.  
     
  • Informationsaustausch in XING-Gruppen
    Mittlerweile gibt's bei XING fast 38.000 Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen, Branchen und Regionen. Nicht alle Gruppen erweisen sich bei näherem Hinschauen als interessant. Wer den Austausch mit anderen XINGels sucht, kann an der Gruppenbeschreibung, der Anzahl der Mitglieder und der Anzahl der Artikel erkennen, wie rege die Aktivität in der Gruppe ist.

5 Tipps zu interessanten XING-Features

 1
Empfehlen interessanter Webseiten

Sie kennen ja alle den Bereich „Neues aus Ihrem Netzwerk“, wo aktuelle Mitteilungen, aber auch Aktivitäten Ihrer Kontakte angezeigt werden. Über diesen Weg können Sie Ihre Kontakte gezielt informieren. Und nun können Sie hier auch Webseiten weiterempfehlen. Dazu benötigen Sie das Widget „Auf XING empfehlen“, das Sie im Downloadbereich finden. Sobald Sie auf einer spannenden Webseite landen, können Sie „Auf XING empfehlen“ anklicken und diese Webseite auch Ihren Kontakten zeigen.
 
 2
Link-Kürzer in Statusmeldungen

Wenn Sie beim Verfassen Ihrer Statusmeldung auf XING einen Link eingeben, kann es passieren, dass dieser abgeschnitten wird, weil er zu lang ist. Dazu gibt es Link-Kürzer … und nun auch einen direkt in XING. Sobald Sie Ihre Statusmeldung bearbeiten, können Sie auf „Link einfügen und kürzen“ klicken. Es erscheint ein Eingabefeld, in das Sie den gewünschten Link eintragen oder kopieren können. Beim Klick auf Einfügen wird der Link gekürzt in die Statusmeldung übernommen.
 
 3


Netzwerken leicht gemacht

Wenn Sie einen Kontakt vermitteln wollen, können Sie sein Profil anklicken und dann den Button „Empfehlen“ wählen. Es öffnet sich ein Fensterchen mit der Visitenkarte des Kontakts, einem Empfänger- und einem Kurznachrichtenfeld. Dort können Sie die Person eintragen, welcher Sie Ihren Kontakt vorstellen möchten und ein paar empfehlende Worte dazu schreiben. Sie können Ihren  Kontakt aber auch Ihrem gesamten Netzwerk weiterempfehlen. Diese Empfehlung erscheint dann wiederum als Statusmeldung im Bereich „Neues aus Ihrem Netzwerk“.
 

 4


Überblick über Benachrichtigungen behalten

Überblick über Benachrichtigungen behalten
Wenn man als aktiver XINGel mal ein paar Tage nicht im Netz war, kann die sogenannte Aktivitätsbox rechts oben eine Unmenge von Benachrichtigungen anzeigen. Da gibt’s Persönliche Nachrichten, Event-Einladungen, Kontaktanfragen und Gruppen-Newsletter. Und die große Zahl davor zeigt, wieviele von jedem. Per Klick auf den kleinen Pfeil links daneben, wird eine Vorschau der Benachrichtigungen angezeigt. Sobald Sie dort auf „Als gelesen markieren“ klicken, verschwinden die Benachrichtigungen von der Startseite.
 

5
Twittern mit XING

Eine neue Entwicklung ist die Vernetzung der sozialen Netzwerke untereinander. So ermöglicht XING nun auch das Twittern von Statusmeldungen und Empfehlungen. Dazu brauchen Sie nur das Häckchen beim Twitter-t setzen, dann werden Ihre Meldungen automatisch an Ihr Twitter-Netzwerk weitergeleitet. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie auch auf Twitter eine Freigabe für XING einrichten.

 

Möchten Sie XING künftig gezielter einsetzen, um Kunden oder Aufträge zu gewinnen?
Suchen Sie eine individuelle Einweisung in das System?  
Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer Website?

Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie uns eine Email an beratung@solmon.de und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

0800 - 8 765 666*

*) Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz. Mobil abweichende Tarife.